500 Euro für die Ideen junger Menschen

Bis zu 500 € Förderung für Projekte und gemeinsame Aktionen von jungen Menschen zwischen 14 und 27 Jahren.

Junge Menschen, zwischen 14 und 27 Jahren, können beim Jugendfonds “Stadt.Land.Cash!” finanzielle Unterstützung für gemeinnützige Projekte beantragen. Eine gleichaltrige Jugendjury stimmt über die Anträge ab.

Der Jugendfonds für den Landkreis  Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Seit 2018 unterstützt der Jugendfonds Jugendliche dabei, Projektideen und gemeinsame Aktionen in die Tat umzusetzen. Dabei ist vieles möglich! Die Förderkriterien setzen zwar einen Rahmen, lassen aber den Jugendlichen genügend Spielraum, sich auszuprobieren. Durch den Ideenreichtum der Jugendlichen und jungen Erwachsenen entsteht ein vielfältiges Angebot, das andere Jugendliche bestärkt und den Landkreis bereichert.

Antrag per Online-Formular stellen

Auf der Webseite des Jugendfonds, www.stadt-land-cash.de, kann der Antrag online ausgefüllt werden. In den Antrag gehört eine Beschreibung des Vorhabens und die zu erwartenden Ausgaben. Nach Absenden des Antrages, nimmt die Jugendjury Kontakt zu den Antragstellerinnen und Antragstellern auf, um sich über das beantragte Vorhaben auszutauschen. Wenn alle offenen Fragen geklärt sind und die Jury überzeugt ist, kommt zeitnah der Förderbescheid. Als positiven Nebeneffekt sammeln die Jugendlichen erste Erfahrungen im Umgang mit Fördermitteln und stärken ihre organisatorischen Fähigkeiten.

Projekte aus 2021

2021 sind elf verschiedene Projekte gefördert worden. Dazu gehörten unter anderem digitale Projekte, wie zum Beispiel das Gestalten einer Webseite für Ferienjobs in Sebnitz (Hier ist ein Link: https://ferienjobs.jugendstammtisch-sebnitz.de/jobs). In den Projekten “abheben – das Paletten Projekt” und im Projekt “Gestaltung des VIP Raumes” wurde gemeinsam gebaut. Viele Projekte haben schöne Gemeinschaftserlebnisse geschaffen und dadurch das Miteinander verbessert. Eine Liste aller Projekte aus 2021 gibt es hier: https://stadt-land-cash.de/jugendfondsprojekte/

Die regionalen Jugendjurys 

Die gleichaltrigen Jurorinnen und Juroren sind nicht nur Entscheidende, sondern auch Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner auf Augenhöhe. Gerne stehen sie den Projektmachenden durch die Projektetappen hindurch beratend zur Seite. Pro Projektantrag können die Jurys bis zu 500 Euro vergeben. Der Jugendfonds „Stadt.Land.Cash!“ ist ein Projekt der Aktion Zivilcourage e. V. in Kooperation mit dem Flexiblen Jugendmanagement des Jugendrings Sächsische Schweiz-Osterzgebirge e. V., Pro Jugend e. V. und dem Kinder- und Jugendhilfeverbund Freital e. V.

Kontakt für Rückfragen 

Vor der Antragstellung können sich die Projektorganisatoren bei Sarah Junghans s.junghans@aktion-zivilcourage.de beraten lassen.

Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!” und aus Mitteln des Freistaates Sachsen. Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes. Die Veröffentlichung stellt keine Meinungsäußerung des BMFSFJ oder des BAFzA dar. Für inhaltliche Aussagen tragen die Autorinnen und Autoren die Verantwortung. Zusätzlich stellt die Ostsächsische Sparkasse Dresden die beachtliche Summe von 8.000 Euro für die Förderung von Jugendbeteiligung zur Verfügung. Dafür bedanken wir uns herzlich.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on print
Scroll to Top