PIRNA SCHREIBT

Vom 16.- 25. September 2022 findet an verschiedenen Orten Pirnas ein Schreibfestival statt. Die Texte, die dort entstehen, werden am 25. September 2022 in Form eines individuell gestaltbaren Leseparcours im Pirnaer Stadtraum präsentiert.

An den Wochenenden 16.-18. sowie 23.-25. September 2022 gestalten acht renommierte Autoren aus Sachsen acht Schreibworkshop zu je einem Genre. Bürgerinnen und Bürger aus Pirna und Umgebung sind dazu eingeladen, an den kostenfreien Workshops teilzunehmen, denn: Schreiben kann jeder – oft braucht es nur den richtigen Anstoß oder die inspirierende Idee.

Das Motto

Das diesjährige Motto, das viel Spielraum für unterschiedlichste persönliche, erfundene, leise oder verrückte Texte lässt, ist: „WO BIST DU?“. Es wurde aus einer Reihe von Vorschlägen vom Organisationsteam ausgewählt.

Unterschiedliche Genre mit Präsentation

Jede der acht Schreibgruppen widmet sich einem anderen Format: Die Dresdner Stadtschreiberin Katharina Bendixen bietet einen Workshop zur Kurzgeschichte an. Der bekannte Poetry Slammer Roman Israel führt in seine Kunst ein. Bei Sibylla Vričić Hausmann, die am Literaturinstitut Leipzig studiert hat, steht das Genre Gedicht im Mittelpunkt. Mit der erfahrenen Kursleiterin Kaśka Bryla wird das Schreiben von szenischen Dialogen geübt.
Biografische Texte, also das Schreiben von sich selbst, leitet die Leipzigerin Svenja Gräfen an. Der Kurs mit Clemens Böckmann zum Thema Poetry Clip (mit Video) ist vorerst reserviert für Schüler*innen des evangelischen Schulzentrums Pirna. Kinder von 9 bis 14 Jahren lädt die Kinderbuchautorin und -illustratorin Gerda Raidt ein und für Nicht-Muttersprachler*innen (ab B1) bietet die Literaturübersetzerin und – lektorin einen Workshop an.
Am Ende der Workshops wird im Stadtraum gelesen: in einem Ladenlokal, im Theater, an einer Häuserecke, in einer Wohnung oder in der Bibliothek. Pirna ist zum Leseparcour quer durch die Innenstadt eingeladen und darf gespannt sein.

Projekt dank der Idee Pirnaer Bürger

Den Anstoß zu diesem Festival gab eine Initiative der Bürgerbühne des Staatsschauspiel Dresden im Rahmen von „X-Dörfer“. Die Idee und die Organisation kommt maßgeblich von der Projektgruppe „Pirna schreibt“, ein Zusammenschluss von engagierten Pirnaerinnen und Pirnaern, die derzeit noch weitere Unterstützer sucht. Das Schreibfestival Projekt in diesem Jahr Premiere und soll im nächsten Jahr fortgeführt werden.

Anmeldung

Ab sofort bis zum 8. September können sich Interessierte zwischen 8 und 99 Jahren unter Pirna-schreibt@web.de für die Workshops anmelden. Es sind keine Vorkenntnisse im Schreiben nötig. Das Angebot ist kostenfrei, die Plätze sind jedoch begrenzt. Die Veranstaltungsorte der Workshops liegen zentral und werden Ihnen nach Ihrer Anmeldung mitgeteilt. Weiterführende Informationen finden Sie unter www.aktion-zivilcourage.de/news/2022-05/pirna-schreibt?

Zeiten

Kurs Szenisches Schreiben:
Fr.16.9., 18-21Uhr; Sa. 17.9.,15-20 Uhr; So.18.9.,11-16 Uhr; Sa. 24.9.,13-19 Uhr; So. 25.9., 11-18 Uhr

Kurs Schreiben für Kinder:
Sa.17.9, 14-18 Uhr; So.18.9.,11-15 Uhr; Fr. 23.9.,15-17 Uhr; Sa. 24.9.,14-18 Uhr, So., 25.9.,13-18 Uhr

Alle anderen Kurse finden zu folgenden Zeiten statt:
Sa. 17.9.,15-20 Uhr; So.18.9.,11-16 Uhr; Fr. 23.9.,18-21 Uhr; Sa. 24.9.,13-19 Uhr; So. 25.9.,11-18 Uhr

„Pirna schreibt“ ist eine Kooperation zwischen der Projektgruppe „Pirna schreibt“, den Sächsischen Staatstheatern – Staatsschauspiel im Rahmen von „X-Dörfer“ und Aktion Zivilcourage e.V.

Mit freundlicher Unterstützung des evangelischen Schulzentrum Pirna, der Stadtbibliothek Pirna, dem Uniwerk Pirna, dem City-Management Pirna, des Hotel Deutsches Haus, der Buchhandlung Steve Gladow, des sozialpädagogischen Zentrum Hanno e.V., Adoratio Schokoladenkunst Naschwerk GmbH & Co KG und dem ZBBB e.V.

Foto: Aktion Zivilcourage e.V.

Scroll to Top