Lade Veranstaltungen

„Ich bitte Sie, wir sind doch Europäer!“, Buchvorstellung – Autorenlesung

30 September 2021

Werner Imhof beschreibt in seinem Buch die Geschichte der tschechischen Jüdin Lisa Miková (Jahrgang 1922), die u. a. die Konzentrationslager Theresienstadt und Auschwitz überlebte. Aufgrund ihrer besonderen Biografie (bourgeoise Herkunft, Verwandtschaft in England und Australien) sowie ihrer humanistischen, demokratischen Überzeugungen war ihr Leben in der ČSSR auch nach ihrer Befreiung keineswegs einfach.

Der Autor lebt seit über 20 Jahren in Tschechien und hat für die Brücke/Most-Stiftung bereits ca. 700 Begegnungen mit Zeitzeugen organisiert und pädagogisch betreut. Er arbeitet u. a. als Übersetzer von Autobiografien Holocaust-Überlebender und Gedenkstättenführer im ehemaligen Konzentrationslagers Theresienstadt.

Die Veranstaltung findet im Kapitelsaal des Stadtmuseums Pirna, Klosterhof 2, um 19 Uhr statt; der Einlass beginnt ab 18.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Ab einer Corona-Inzidenz von 35 gilt die 3-G-Regelung (Geimpft, Genesen, Getestet). Verschiedene Testzentren im Stadtgebiet bieten kostenlose Corona-Tests an. Zudem ist bis zu Ihrem Sitzplatz im Saal eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Share This Event

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Details

Datum:
30. September
Zeit:
19:00
Kategorie:
Veranstaltung-Tags:

Veranstaltungsort

StadtMuseum Pirna
Klosterhof 2
01796 Pirna,
Google Karte anzeigen
Scroll to Top