Lade Veranstaltungen

Kino im Regenbogen: „Zonenmädchen”

13 Juli 2021

Filmvorführung über die individuelle DDR-Prägung und dem Umgang mit dem Systemumbruch – anschließendes Gespräch mit der Regisseurin.

Zonenmädchen erzählt die persönliche Geschichte der Regisseurin Sabine Michel und ihrer fünf Freundinnen, die als junge Frauen mit dem Fall der Mauer in ein neues Leben geschickt wurden. Gemeinsam fahren sie im Zug nach Paris – auf den Spuren der Vergangenheit und alten Träumen. Was ist daraus geworden? Wie hat jede von ihnen ihr Leben in die Hand genommen? Wie viel „Zone” steckt noch in ihnen?

Während der Veranstaltung gelten die aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen; bitte eine Mund-Nasen-Bedeckung mitbringen.
Der Themenabend ist kostenfrei und für das leibliche Wohl aller ist gesorgt: Wir werfen den Grill an!

Anmeldung bitte unter memo@regenbogen-freital.de – sichern Sie sich Ihre Teilnahme, da es nur begrenzte Platzkapazitäten gibt.

Zum Flyer

Eintritt: frei

Share This Event

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Details

Datum:
13. Juli
Zeit:
18:30 - 21:00
Kategorie:
https://aufsuchende-bildungsarbeit.arbeitundleben.de/aktivitaeten#news105

Veranstaltungsort

“Regenbogen” Mehrgenerationenhaus
Außengelände Poststraße 13
Freital, 01705
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Veranstalter

ARBEIT UND LEBEN Sachsen e.V
Telefon:
03501-5823933
E-Mail:
zeitler@arbeitundleben.eu
Veranstalter-Website anzeigen
Scroll to Top